Schlagwort-Archive: Pfadfinder

Viel zu tun… 72h Aktion 2013

Wie ihr sicher schon gemerkt habt kam schon lange nichts neues mehr, das liegt daran das ich mal wieder ein bisschen eingespannt bin.
Zum einen war ich letztes Wochenende in Berlin, zum anderen bin ich gerade voll damit beschäftigt die 72 Stunden Aktion 2013 für unseren Stamm vorzubereiten.

An dieser Stelle gleich mal ein bisschen Werbung:

Datum_Block_aufGruen_RGB

 

 

 

Unsere Offizielle Projektseite findet ihr Hier:
http://www.72stunden.de/nc/aktionsgruppenbereich/gruppe/dpsgfulda.html
Falles es noch weitere wichtige Links gibt werde ich diese natürlich sofort hier veröffentlichen 😉
Wir suchen auch noch ganz dringend Sponsoren für unsere Projekt, falls ihr jemanden kennt oder selber was sponsern wollt meldet euch einfach bei mir oder über die Adresse im Link oben.

 

Zurück von der DV…

Wie der aufmerksame Leser weiß bin ich ja Pfadfinder, und dieses Wochenende war mal wieder die Diözesanversammlung der DPSG Fulda. Da ich ja dann doch irgendwie so eine kleines Amt bei uns im Stamm habe fühlte ich mich auch irgendwie genötigt an der DV teilzunehmen. Mal ganz abgesehen davon, dass es sowieso immer ein riesen Spaß ist bei soner DV ;-).
Am Samstagmorgen ging es für mich los nach Röderhaid, erste Feststellung: In der Rhön liegt auch noch auf der Straße Schnee.
Die Versammlung selber muss ich glaube ich nicht beschreiben, aber es war dann doch immer schade zu wissen das am Ende dieser Versammlung der Diözesanvorstand aus nur noch aus einer Person bestehen wird.
Am Samstagabend dann die Verabschiedung von unserer Diözesanvorständin und dem Diözesankuraten. Es war wie derartige Verabschiedungen wieder sehr sehr lustig, auf jeden Fall zumindest für das „Publikum“, aber ich glaub auch die verabschiedeten hatten Spaß.Im Laufe des Abends gab es dann eine der legendären Küchenpartys, die diesmal für alle offen war, ich glaube die Küche war schon lange nicht mehr so voll.
Nach sehr sehr wenig Schlaf ging es dann Sonntag wieder weiter, und die Zeit war leider gekommen sich von den beiden zu verabschieden.
Überraschenderweise waren wir etwas früher mit dem Sitzungsteil fertig als geplant aber das war allen glaube ich auch ganz recht. Nun noch schnell Mittagessen und das Haus auf Vordermann gebracht und dann ging es auch schon wieder Heim.

Wie schnell doch so ein Wochenende vergeht, und auch wenn ich anfangs gar nicht so viel Lust hatte, kann ich nur sagen: Es war wiedereinmal richtig geil!

Cu next year!