Schlagwort-Archive: Mauritius

Mauritius 2013 Review

Der Urlaub ist zu ende, die Koffer sind schon lange ausgepackt und an den Alltag hat man sich auch schon langsam wieder gewöhnt. Dennoch möchte ich noch mal einen Beitrag über den ganzen Urlaub schreiben.

Continue reading

Es beginnt der ruhige Teil

Gestern haben wir nun das Auto für den Rest des Urlaubs abgegeben. Hier in Blue Bay genießen wir nun noch eine Woche die vorzüge von All Inklusive und erkunden mit Schnorchel und Brille das Unterwasser Naturreservat.
image

Nach dem schnorcheln im Schatten Kräfte für das Abendessen sammeln.
image

Bunte Fische gibt es hier zu hauf.
image

Scheu sind sie auf jedenfall nicht.
image

Auch uns unbekannte Exemplare finden wir hier im Reservat
image

Manchmal lohnt es sich auch abzutauchen.
image

Futter lockt jedes Tier an, vor lauter Fischen sieht man gar nicht’s mehr.

Da das Internet hier im Hotel etwas zu wünschen übrig lässt wird es wohl erst Zuhause wieder neue Beiträge geben. Viele Grüße auf jedenfall aus dem herrlichen Mauritius wir genießen nun die letzte Woche des tollen Urlaubs.

Katamaran Trip ins Paradies

image

Heute ging es mit Harris Wilson 2 zu der kleinen Insel Ilot Gabriel im Norden vor Mauritius.
image

Während das Wetter morgens auf Mauritius noch nicht so toll war wurde es bis zur Insel immer besser.
image

An der Ilot Gabriele angekommen wurden erst einmal die Schnorchel
Sachen angezogen und los ging es ins glasklare Wasser Fische suchen.
image

Diese ließen auch nicht lange auf sich warten.
image

So tummelten sich viele bunte Fische rund um uns herum.
image

Nachdem wir den weißen Sandstrand der Insel erkundet haben gab es dann ein BBQ auf dem Katamaran.
Leider viel zu früh ging es dann wieder Richtung Mauritius zurück. Die Rückfahrt genossen wir im Trampolin wo die Sonne die hoch spritzende Gischt rasch trocknete.

Port Louis & Cap Malheureux

Den ersten Hotelwechsel verbanden wir mit einem Ausflug nach Port Louis, der Hauptstadt von Mauritius.
image

Hier besuchten wir als erstes den großen Markt. Hier gibt es in mehreren großen Hallen alles was der Mauritianer zum Leben braucht. Von frischem Fleisch & Fisch über Obst & Gemüse bis hin zu Kleidung und Souveniers für die Touristen.
image

Durch Chinatown liefen wir auf einen kleinen Berg hinauf auf welchem ein altes Fort der Engländer stand. Von dem Fort konnte man ganz Port Louis überblicken, so dass sich auch dieser Aufstieg gelohnt hat.
image

Im Hotel angekommen erkundeten wir dieses erst einmal ausgiebig und erholten uns von dem anstrengenden Tag.
image

Am folgenden Tag erkundeten wir zuerst den Aussichtspunkt Cap Malheureux.
image

Welcher mit seiner markanten Kirche doch recht eindrucksvoll ist.
image

Danach machten wir uns auf die Suche nach einem schönen Schnorchelpunkt.
image

Die Suche ist jedoch leider nicht ganz so erfolgreich gewesen da die Riffe rund um Mauritius leider meist sehr weit vom Strand entfernt liegen. Dennoch haben wir ein paar schöne Fische zu Gesicht bekommen. Bloß eben in etwas trüben Wasser.

Black River National Park

In Österreich haben wir vor ein paar Wochen geübt um hier auf Mauritius unter extremen Bedingungen wandern zu gehen. Auch wenn der höchste Berg nur ca. 800m hoch ist, ist eine Wanderung durch den National Park nicht zu unterschätzen. Besonders der letze Aufstieg zum Aussichtspunkt ist sehr steil und bei den Temperaturen sehr anstrengend. Dafür wird man oben angekommen mit einer grandiosen Aussicht belohnt.
image

image

image

image

image

image

image

image

Casela Nature Park

image

Im casela nature Park konnte man direkt in das Schildkröten Gehege
image

Auch Zebras gab es in dem riesigen Park zu sehen.
image

Die meisten jedoch in dem einem großen Areal welches man nur mit Motor erkunden kann (quad, segway, Bus)
image

Auch einen kleinen Berg galt es zu erklimmen. Oben wurden wir dann mit einer super Aussicht in den Süden belohnt.
image

Der Casela Nature Park ist wirklich ein schönes Stückchen Erde auf Mauritius in dem es viele Tiere und noch mehr pflanzen zu entdecken gibt. Der Park wird liebevoll gepflegt und auch den Tieren und Pflanzen geht es augenscheinlich gut. Ein Ausflug lohnt sich auf jedenfall!

Mauritius wir kommen!

Während es nun hier in Deutschland langsam aber sicher kalt, grau und regnerisch wird, haben wir schon die Koffer gepackt und zählen die Stunden bis zum Abflug nach Mauritius.[ujicountdown id=“Mauritius Urlaub“ expire=“2013/11/03 15:50″ hide = „true“]

Die letzten Vorbereitungen werden also noch bis Sonntag getroffen so das auch keine Pflanze Durst leiden muss, die Zeitungen nicht Nass werden und wir unsere Delphin-Tour machen können 😉 Bleibt nur zu hoffen das alles so klappen wird wie wir es geplant haben.
So haben wir von unserem Reiseberater des Vertrauens drei Hotels gebucht bekommen in denen wir jeweils eine Woche schlafen werden.Von den Hotels aus werden die dann die Insel mit einem kleinen Mietwagen erkunden. Wir wollen aber natürlich nicht nur auf der Straße unterwegs sein daher haben wir auch festes Schuhwerk und die Flossen eingepackt und für alles Gerüstet zu sein. Sogar eine neue Unterwasserkamera wurde angeschafft. Ob sich die Investition gelohnt hat werdet ihr dann nach dem Urlaub hier erfahren.
Möglicherweise gibt es auch schon das ein oder andere Bild während des Urlaubs zu sehen.